Person

Ich wurde 1952 geboren, studierte Kunstgeschichte, Ethnologie und Pädagogik in Heidelberg und arbeitete danach am Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum.
Seit 1985 lebe ich als freie Autorin in München.
Für mein Buch »Haus der Kunst« wurde ich 1998 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

portr

Biografie

  • 1952 geboren in Bonn-Bad Godesberg
  • 1972 Abitur und Beginn des Studiums der Kunstgeschichte, Ethnologie und Pädagogik in Heidelberg
  • 1973-1977 Studienreisen nach Griechenland, Italien, England, in die Türkei, den Iran, Afghanistan, Ladakh
  • 1978 Forschungsaufenthalt in Florenz und Rom für die Dissertation
  • 1980 Promotion. Thema der Dissertation „Profane Buchmalerei der bürgerlichen Gesellschaft im spätmittelalterlichen Florenz“ (Betreuung Prof. Dr. Hans Belting)
  • 1981 Volontariat am Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen/Rh.
  • 1982-85 Kustodin für Öffentlichkeitsarbeit und Museumspädagogik am selben Haus
  • 1983 Geburt der Tochter
  • 1985 Umzug nach München. Seither freiberuflich
  • 1987 Geburt des Sohnes
  • seit 1989 zahlreiche Publikationen
  • 1998 Deutscher Jugendliteraturpreis für das Buch „Haus der Kunst“
  • 2000 Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis mit dem Buch „Wie die Häuser in den Himmel wuchsen“
  • 2004/05 Lehrauftrag an der TU-München, Lehrstuhl für Kunstgeschichte
  • 2009 Nominiert für „Das beste Wissenschaftsbuch des Jahres“ (Österreich) und den Deutschen Jugendliteraturpreis für „Der Traum vom Fliegen. Wie Leonardo & Co. sich und anderen Flugapparate bauten“ (mit Rosemarie Zacher)